logo pg Hl. Franziskus im Maintal

In allem Du“ - Gebet um geistliche Berufe

„In allem Du“ - das kann man auf zweierlei Weise verstehen. „In allem Du“ - kann ich Gott finden. „In allem Du“ - Gott meint und will mich.

Im gemeinsamen Gebet um geistliche Berufe beten wir darum, dass alle getauften Christen ihren Platz in unserer Kirche finden. Wir sind davon überzeugt, dass jede und jeder von uns seinen eigenen Auftrag in unserer Kirche hat. Den zu finden, ist nicht immer ganz leicht. Deshalb ist es gut, ein Netz von Beterinnen und Betern um sich zu wissen. Wir wollen uns diesem Netz anschließen, wenn wir jeweils in der ersten Woche eines Monats nach der Werktagsmesse uns kurz das Gebetsanliegen um geistliche Berufungen zu eigen machen

» In allem Du!«

Herr Jesus Christus,
In allem du – überall können wir deine Spuren entdecken. Du bist gegenwärtig in unserer Welt. Wir erfahren dankbar deine Güte und Liebe.
In allem du – so vielfältig hast du alles ins Leben gerufen.
Wir begegnen dir in der Schönheit, die du in die Natur hineingelegt hast. Wir erkennen deine Gegenwart im Lachen der Kinder; in der schöpferischen Kraft, an der wir Menschen teilhaben; im Miteinander mit all jenen, denen wir begegnen. Dort, wo wir Einmütigkeit und Erfüllung finden, wird dein Geist lebendig.
In allem du – du bist bei uns und lässt uns nicht allein.
Das gilt in der Freude, aber auch in allen Schwierigkeiten, die wir erleben müssen. In allem, was uns Sorgen bereitet und bedrängt, begleitest und stärkst du uns.
In allem du – du wirkst in uns und durch uns.
Hilf uns, dass wir deine Spuren in unserem Leben wahrnehmen. Mache uns zu deinen Zeugen in unserer Welt, damit auch andere deine Liebe und Güte erkennen.
 In allem du – das betrifft uns auch als Gemeinschaft aller Glaubenden.
Wir leben davon, dass wir uns gegenseitig stärken und füreinander da sind. Gib uns den Mut, danach zu fragen, wo wir dem Evangelium dienen können. Zeige uns, wo wir uns einbringen können, damit Glaube, Hoffnung und Liebe wachsen. Und schenke deiner Kirche Menschen, die als Priester, Ordensleute, in kirchlichen Berufen, ihren Familien und an vielen anderen Orten bereit sind, Zeugnis für dich abzulegen. 
Amen
­